Beziehungsprobleme heilen und auflösen

Beziehungsprobleme heilen und auflösen

Liebes Licht,

Glücklich sein, trotz Probleme in der Beziehung ist ein Weg, etwas wieder zu retten! Warum ist das so wichtig? Wir denken immer, dass unser Partner oder unsere Partnerin für unser Glück verantwortlich sind, aber wie wir schon aus vielen Ratgebern gehört und gelesen haben, ist dem nicht so! Es ist wichtig, dass wir uns um uns selbst kümmern. Unser Partner/ unsere Partnerin sind ein Teil unseres Weges, aber nicht unser Weg.

Wir nehmen unsere Probleme von Partnerschaft zu Partnerschaft mit und wundern uns, warum wir einfach nicht glücklich werden,…wo doch am Anfang der Beziehung immer alles so perfekt scheint! Stelle dir das in diesem Beispiel vor:

Du hast ein Problem mit dem Aufräumen. Es liegt dir nicht und gefällt dir einfach nicht. Du wechselt Wohnung für Wohnung und merkst am Anfang: Wow, das ist jetzt die perfekte Wohnung! Hier ist alles so schön sauber! Jetzt habe ich mein Problem gelöst! Nach einigen Wochen oder Monaten ist es wieder unordentlich – du bist enttäuscht, wütend und bist genervt! Das Problem ist nicht mit einer neuen Wohnung gelöst, sondern muss bewusst von dir gelöst werden! Denn nur du selbst, bist dafür verantwortlich dich durchgängig um dein Wohlergehen zu kümmern!

Das gleiche ist in der Beziehung! Du kannst zwar die Beziehung wechseln, aber das Problem ist deshalb nicht aufgelöst!

Nach einem kurzen Zeitpunkt, kommt das Problem wieder hoch und anstatt, dass wir es ansehen, hören wir auf unser Ego, dass uns von der Lösung fern halten will. Es behauptet: „Das ist doch nicht der/die Richtige/r!“

Natürlich heißt das nicht, dass wir in einer Partnerschaft verweilen müssen, in der wir schon lange unglücklich sind, nicht weiter kommen und es uns mehr schadet, als weiter bringt. Hier ist es wichtig zu erkennen:

Trenne ich mich aus Selbstliebe oder Angst zu mir selbst und meinen Problemen?

Das erkennst du daran, wenn du bleibst und leidest, dir selbst die Schuld gibst, in deinen Ängsten verharrst und aus Verlustangst bei dieser Person bleibst. Dann überlege dir, wo deine Selbstliebe geblieben ist? Wenn du sie nicht in der Beziehung leben kannst, dann ist es vielleicht Zeit zu gehen.

Kümmere dich zuerst um deine Beziehung zu dir selbst! Egal ob du in einer Beziehung bist oder derzeit Single! Je mehr du für dich tust, umso mehr wird dein/e Partner/in für dich tun!

Noch vieles mehr zu diesem Thema ergänzend, findest du in meinem Video:

Ich würde mich über deinen Kommentar und deine Meinung dazu freuen!

Wenn es dir gefällt, dann freue ich mich über dein LIKE:

images

2 Kommentare

  • Leonora
    Juli 25, 2015

    Hallo Sabrina, die Leonora hier. Ich habe einen Seelen Partner getroffen, mit ihm habe ich ein Partnerschaft u Leidenschaft aspekt. Jedoch werde ich bald einem weiteren begegnen, mit dem ich einen Partnerschaft u Familien Aspekt habe. In den ersten bin ich schon verliebt. Jedoch werde ich mich zwischen beiden entscheiden müssen. Laut meinen spirituellen Beratern bin ich eher der Typ für den familiären Aspekt anstatt für den Leidenschaftsaspekt. Meine frage, wie soll man denn da entscheiden, weil ja nicht klar ist ob ich mich in den anderen verlieben werde. Auf was für Aspekte soll ich da achten wenn ich dann wähle? Woher weiß ich was wichtig ist? Hab da wenig Erfahrung. Wäre sehr lieb von dir zu hören. 🙂 ganz liebe grüße, Licht und liebe, Leonora

    • Sabrina
      Juli 27, 2015

      Man sollte immer nach der Liebe gehen und wichtig ist, was du denkst und fühlst, was für dich das richtige ist. Jedes Medium und jede/r spirituelle Berater/in kann auch beeinflusst sein, daher sollte man stets auf sein eigenes Gefühl hören und im Hier und Jetzt leben!

Schreibe einen Kommentar