Channeling „Vergebung“

Channeling „Vergebung“

Ich möchte der Welt gerne etwas mitteilen, das mir heute die Augen und mein Herz noch viel weiter geöffnet hat, als ich es mir vorstellen konnte!

Auch wir Lichtarbeiter müssen an uns täglich arbeiten, haben unsere Schatten, die geheilt und transformiert werden möchten und unsere Aufgaben und heute konnte ich nach 11 Jahren jemandem verzeihen! Heute habe ich es geschafft, einen weiteren großen Schatten in Licht zu transformieren und habe danach vor Freude nicht mehr aufhören können zu weinen. Dieses Gefühl von Glück ist mit allem Geld der Welt oder jedem Materialismus nicht zu vergleichen: Es ist Freiheit, es ist das Wissen und Gefühl, was wahres Licht und Liebe bedeutet!

Verzeihen heißt nicht, es zu sagen oder zu denken: Verzeihen heißt, es zu fühlen und zu erkennen! Das Ergebnis von wahrem Verzeihen ist LIEBE und diese sende ich euch in diesem Augenblick.

Es viel mir so schwer, diesem Menschen zu verzeihen und dann habe ich mich getraut ehrlich zu seiner Seele und zu mir selbst zu sein…ich bin nicht mehr davon gerannt und habe mich meinem Ego gestellt: Ich habe mir meinen Hass angesehen und ihn ausgesprochen, den ich über diesen Menschen empfunden habe. Aber nicht dem Menschen habe ich das direkt gesagt, sondern einfach seiner Seele. Die Menschen können uns nicht heilen, sondern nur wir uns selbst und indem wir uns die höhere Ebene ansehen: Die Seele, den Vertrag und UNSEREN Weg darin. Ich habe ihm mutig (und das muss man sein, denn man gesteht sich seinen eigenen Schatten ein und das Bedarf VIEL Mutes) gesagt, was ich alles an ihm gehasst habe und hasse und dann öffnete sich mir das Universum und lies mich einen Blick von Gott aus über diesen Menschen, meine Verbindung zu ihm und unser Karma sehen. Hass bedeutet auch nur ein Aspekt, der gesehen und geheilt werden möchte…durch das ansprechen erkannte ich, dass der Hass nicht ihm, sondern etwas anderem galt. Ich habe plötzlich alles verstanden und ich möchte euch gerne diesen Blickwinkel mitteilen, damit ihr vielleicht auch eurem Nächsten verzeihen könnt und soviel Heilung und Liebe erfahrt, wie ich gerade:

Man muss niemanden hassen und keine Seele der Welt brauch Hass, weder ihn zu geben, noch ihn zu empfangen. Ich habe gesehen, dass dieser Mensch sehr viel Liebe gebraucht hat. Er hat sie so sehr gesucht und danach geradezu geschriehen (der Mensch hatte mich damals oft angeschrien). Seine Seele hat in mir Licht und die Liebe der Engel gesehen und wollte das so gerne auch spüren.

(Erinnert euch, als ihr Kinder wart: Ihr wolltet nicht viel: Ihr wolltet auch nur geliebt werden; und stellt euch vor, wenn ihr das jemandem gesagt hättet und er es nicht hören konnte und dann habt ihr es als Kind heraus geschrien und dieser Mensch hätte euch das schreien nicht verzeihen können, er konnte nicht verstehen und nur das schreien hören …was wäre passiert: …ihr wäret sehr verletzt darüber gewesen…und so ging es meinem Gegenüber)

Wir alle sind Kinder Gottes, die einfach nur Liebe wollen, aber diese müssen wir uns erst selbst schenken, dann können auch andere uns lieben. Wir tragen die Liebe als Kinder Gottes bereits in uns, aber wir müssen sie erfahren…in allen Facetten und erleben, spüren und erwecken…aber zurück zu meiner Geschichte:

Der Mensch – zeigte mir Gott – leidet heute noch so sehr darunter, was er mir angetan hat und kann sich das selbst nicht verzeihen (Keine Sorge, es war nichts körperliches gewesen, aber vielleicht bei jemandem von euch? Bei mir war es seelischer Natur und beides ist absolut schlimm und braucht unbedingt Heilung!).

Gott zeigte mir, dass gerade die Menschen, die Wut in sich tragen(also wütend sind), schreien oder sonstige negative Äußerungen von sich geben, z.B. auch beleidigend sind, sich einfach nur nach LIEBE sehnen, Wunden in sich haben, die auf Heilung warten und wir uns bereit erklärt haben, die Liebe und Heilung uns und dann auch ihnen zu senden, damit wir gemeinsam aufsteigen können! Die Menschen würden es aber nie zugeben, erst wenn sie, nach ihrer Wut vor uns vielleicht zusammenbrechen, erkennen wir es. Versuchen wir es schon vorher zu erkennen und uns auf die Wut nicht einzulassen, sondern hinter die Fassade zu sehen…uns selbst zu heilen und ihnen dabei zu helfen sich zu heilen!

Ausserdem hat Gott mir eine höhere Ebene gezeigt: Unseren Karmischen Vertrag! In ihm stand, dass ich diesen Menschen, vor meiner Inkarnation, so sehr darum gebeten habe, mich genau so zu behandeln, damit ich Jahrhunderte alten Schmerz endlich erkennen, heilen und transformieren konnte. Das machen alle diese Menschen mit uns: Sie helfen uns, das zu bekommen, was wir wollten! Ich weiß, dass das ebenfalls in verschiedenen Lektüren steht, aber ich habe den Vertrag in meinen Händen gehalten und gesehen…mit meiner Unterschrift 🙂
Nur so konnte alles hochkommen: Meine Ängste, Emotionen,…meine Wunden! Er hat das komplette Karma durch diese Aufgabe auf sich genommen, damit ich mich heute Heilen konnte! In dem Vertrag habe ich ihn darum gebeten, mich anzuschreien, damit ich zu mir stehen kann, meine Privatsphäre zu missachten, damit ich mich von meinem Karma heile und Vertrauen lerne, er sollte mich nicht verstehen, damit ich mich selbst finde, mich selbst verstehen lerne und mich liebe wie ich bin und mich nicht in Frage stelle und so vieles andere! Das habe ich die letzten Jahre gelernt und jetzt kann ich es endlich erkennen, was er wundervolles für mich getan hat (Seine Seele hat dann geschnaubt und gesagt: NA ENDLICH! 🙂 )

Ich konnte jetzt alles verstehen!…auch wenn man es in so vielen Eso-Büchern liest und es von anderen hört, man muss es wahrlich fühlen und verstehen und niemand im Aussen kann einem dabei helfen, weder mit Worten noch mit Taten…wir bestimmen jeder für sich, wann die Zeit des Leidens für einen vorbei ist und man die Heilung zulassen kann…für mich war es heute! Im Universum gibt es keine Zeit, wann man etwas geschafft haben muss. Es gibt nur DEN WEG!

Auf seelischer Ebene habe ich ihm durch diese Erkenntnis und das Herzgefühl, dass ich es mir ausgesucht habe (nicht nur Worte, sondern dass ich es jetzt mit dem Licht Gottes sehe und wahrlich fühle) und er sich dazu bereit erklärt hat, alles dafür auf sich zu nehmen, endlich verzeihen können und ihn um Verzeihung gebeten für alles aus allen alten Leben und aus diesem, was ich ihm angetan habe! Ich habe seine Seele umarmt und ihm aus meinem Herzen die wahre Liebe schenken können und ihm gedankt.

Ich habe erkannt, dass es nie darum ging, ihm zu verzeihen, sondern in Wirklichkeit mir selbst! Ich habe ihn darum gebeten, dass er sich selbst auch verzeiht, damit er auch weiter gehen kann. Gott hat in diesem Moment einen riesen Brocken karmischen Mist von uns genommen und wir beide standen plötzlich in zwei weiß-goldenen Flammen der Heilung. Ich spürte, was Vergebung bedeutet und Gott zeigte mir, dass wir alle Eins sind. Er zeigte mir, wie wir alle auf dieser Erde dieses Weiß-goldene Licht sind und wie wundervoll unsere Möglichkeit ist, durch die Materie zu spüren und zu erfahren, was wir sind:

Wir sind Licht – Wir sind Liebe – Wir sind Gott.

Ist dort draußen jemand, dem du nicht verzeihen kannst? Hat er dir weh getan? Dich verletzt oder betrogen und belogen? Hat er vielleicht etwas Unverzeihbares getan? Macht er Fehler oder sagt dir gemeine Sachen oder ignoriert er dich und verletzt dich damit? Dann schreibe es auf, schreibe deine Wut und deinen Hass auf und stelle dich ihr. Du hast ein Recht darauf! Stelle dir vor, die Seele von diesem Menschen würde vor dir stehen. Sage seiner Seele (nicht dem Menschen!): Ich hasse an dir… oder habe an dir gehasst…. zähle alles auf, verstecke es nicht länger, sondern sehe es dir an, damit du es endlich loslassen kannst und dann lass dir von Gott, wenn du dafür bereit bist, zeigen welchen Vertrag er mit dir hat: und zwar

DIR SELBST ZU VERZEIHEN UND HEILUNG ZUZULASSEN AUS ALLEN ALTEN LEBEN.

Verzeihe dir dafür, dass du das und jenes mit dir hast machen lassen oder gemacht hast, verzeihe dir, dass du den Fehler bei dir suchst oder stets beim anderen, verzeihe dir, dass du nicht für dich eingestanden bist (dich anschreien hast lassen oder geschrien hast), verzeihe dir, dass du deine Gefühle, Emotionen und deine Intuition ignoriert hast und dich auf den anderen konzentriert hast, statt auf dich und dein Herz. Verzeihe dir, dass du dem anderen mehr Liebe schenktest, als dir.

Schenke euch beiden Liebe und dann, wenn du es wirklich von Herzen willst und bereit bist, dann verzeihe ihm! Du bestimmst den Zeitpunkt, wann es richtig ist! Mache dir keine Vorwürfe. Manchmal dauert es ein paar Wochen, Monate und manchmal 11 Jahre! Lass es los, wann der richtige Zeitpunkt sein soll, denn er wird kommen!

Hier die Zusammenfassung:

1.Mutig sein
2.Den Hass ansehen und aussprechen
3.Erkennen und fühlen was dahinter steckt
4.Verzeihen, wenn du soweit bist
5.Loslassen, indem du euch nicht als getrennt ansiehst, sondern als EINS

Du bist Gottes Kind, wundervoll, einzigartig und der wertvollste Mensch in deinem Leben!!

Umarme seine (also des Menschen) Seele und sende ihm die Liebe, die du dir durch das Verzeihen jetzt endlich selber senden konntest und dann umarme dich selbst für diesen großen Schritt!! Der Mensch wird sich automatisch ändern und deine Gefühle ihm gegenüber auch. Lasse dich und dein Gegenüber von Gott und deinen Engeln umarmen und in die Weiß-Goldene Flamme der Vergebung und Liebe stellen und fühle, wie euer karmischer Vertrag und eine weitere Hürde, sowie Angst in deinem Leben,…eine deiner karmischen negativen Aufgaben im Leben in reines Licht verwandelt wird und dir damit zum deinem Aufstieg verhilft. Zu Glück, Liebe, Licht und allem Schönen in dieser Welt! Es verhilft dir dazu, dass die Menschen um dich herum dir jetzt endlich mit Liebe begegnen können, da dieser Vertrag von dir abgehakt ist!

Liebe Seele und Seelenverwandte/-r, die/der das liest,
ich wünsche dir vom ganzen Herzen das gleiche wundervolle Gefühl von Freiheit und Liebe durch Vergebung, dass ich jetzt empfinde

 

In Herzlicher Engelsreicher Liebe
***Sabrina DiAngelo***

Wenn es dir gefällt, dann freue ich mich über dein LIKE:

images

Schreibe einen Kommentar