Sabrina DiAngelo im ZDF – Making of… plus Video

Sabrina DiAngelo im ZDF – Making of… plus Video

Hallo ihr Lieben,

ich danke euch für eure tollen Nachrichten, Feedbacks und Kommentare in den einzelnen Foren! Ihr seid ganz wundervoll! Jetzt möchte ich euch ein bisschen von meinem TV-Dreh mit dem ZDF erzählen 🙂

Und so ging alles los…

Als ich am 11.11.13 gerade in einer Buchhandlung war, um ein Geschenk für eine Freundin zu suchen, rief mich auf meinem Handy plötzlich das ZDF an und fragte nach, ob ich bereit wäre, ihnen einige Fragen über Engel zu beantworten. „Wir möchten gerne ein Portrait über Sie im ZDF bringen – Hätten Sie Interesse daran?“ waren damals die Worte des Reporters. Sie fanden mich über ein Interview, das damals im SWR lief und waren begeistert von meinem Auftritt und meinen Erfahrungen mit den Engeln. Da mir sehr viel daran liegt, dass die Menschen wieder Hoffnung haben, an Engel und an sich selbst glauben und wieder mehr positiv denken, habe ich gerne zugestimmt und hatte auch ein sehr gutes Gefühl. „So kann man viele Menschen erreichen und ihnen wieder die Engel nahe bringen!“ lautete meine Antwort für den Reporter am Telefon. Er war ziemlich verdutzt, aber glücklich, dass ich zugesagt hatte.

Am 2.12.13 sollte es dann soweit sein! Das Kamera-Team sollte zuerst in meine Praxis in Berlin kommen. Da ich wusste, dass man sehr schwer einen Parkplatz bei mir vor der Tür bekommt, rief ich gleich die Engel herbei, sich darum zu kümmern. Das Team kam zwar 20 Minuten zu spät, aber für die Parklücke genau richtig! Denn als sie ankamen, fuhr ein Wagen in der gleichen Größe gerade aus eine Parklücke, direkt gegenüber meiner Praxis!!

So begrüßte ich sie gleich mit dem Satz: „Super, das ihr einen Parkplatz bekommen habt, den bekommt man hier nämlich ziemlich schwer und daher habe ich ihn für euch von den Engel gewünscht!“ Sie fanden das so super und wollten diese Einleitung gleich übernehmen. Das Team bestand aus der Autorin, die man in dem Film sieht, aus einer Kamera-Frau und einem Ton-Mann. Alle drei waren sehr lieb und höflich. Die Dreharbeiten haben super viel Spaß gemacht! Insgesamt hat es über 6 Stunden Drehzeit benötigt – wovon nur 4 Minuten gezeigt worden sind – schließlich musste jede Szene zig mal aufgenommen werden und das aus allen möglichen Perspektiven!

Leider hat das Fernsehen, mal wieder das gemacht, was das Fernsehen macht: Es sich so zusammengeschnippelt, wie sie es haben wollten. Nachdem ich zum Beispiel fast 1 Stunde über Engel und Schutzengel in der Praxis geredet habe, wurden leider nur 3 Sätze übernommen. Am See haben wir ganz wunderschöne Aufnahmen gemacht und ich habe viel von den Engeln erzählt, die bei uns sind und wie sie wirken, wenn wir in Not sind – hier wurde leider auch drastisch gekürzt. Bei mir zu Haus, gab es noch eine Rückblende von den hellsichtigen Medien in meiner Familie/ Ahnenreihe und wie ich dazu kam, was komplett herausgeschnitten wurde und dann gab ich der Autorin noch ein persönliches Channeling. Das wurde nur einmal aufgenommen, damit es nicht zu anstrengend für mich werden sollte!…Quasi wäre es anders auch nicht möglich gewesen, aber naja 😉

…nun ja, was soll ich sagen …

An dem Schlussblick von Autorin, als ich mich abtrennen wollte, sieht man immerhin noch ihren geschockten Ausdruck: Ich wusste einfach zu viele Dinge von ihr, die weder sie, noch jemand anderes mir erzählt hatten. Eine halbe Stunde habe ich ihr Verschiedenes aus ihrem Leben beschrieben, dem sie zustimmte und ebenfalls gab ich ihr noch einige Anregungen dazu mit auf dem Weg. Leider wurde der einzige Satz entnommen, der als „sehr allgemein“  galt und alles andere (wahrscheinlich wegen ihrer Privatsphäre und weil es zu detailiert war) gelöscht.

Aber nun gut…

Alle drei sind aus meinem Haus gegangen mit dem Satz: „Du konntest das nicht wissen – wir sind sehr skeptische Menschen, wir drei, aber das war wirklich krass! Du konntest das nicht wissen. Das müssen wir erstmal verarbeiten. Wir dachten du sagst nur etwas Allgemeines, was auf jeden Zweiten zutrifft, aber das hier hat keiner von uns erwartet!!!“ Die Kamerafrau dachte sogar, ich würde die Autorin in Wirklichkeit kennen, weil ich sie so detailgetreu beschrieben habe.

Naja – mein erstes Fazit: Ich verzeihe dem Fernsehen – wahrscheinlich müssen sie sich selbst schützen und alles allgemein halten, bzw. der skeptischen Masse gerecht werden…

MIT DEM ZWEITEN SIEHT MAN BESSER? ICH SCHAU LIEBER MIT DEM DRITTEN…DAMIT SEH ICH NÄMLICH NOCH BESSER 😉

Im großen und Ganzen hat es mir aber sehr viel Spaß gemacht und sie haben durch den gesamten, halbstündigen Bericht versucht, mich nicht ganz so schlecht dastehen zu lassen.  -immer schön positiv denken- Ich betone hier aber trotzdem das „versucht“ 😉 Die Dreharbeiten mit diesem Team waren wirklich toll und die alle waren sehr lieb zu mir. Der Blick der Autorin wirkt in dem Video skeptisch, aber sie war nur unsicher, da sie sich mit Spiritualität und Engel etc. noch nicht auskannte und einfach nicht erwatete, dass ich das kann.

Wie gefällt DIR dieser Beitrag und der Bericht im ZDF?

Ich würde mich über deinen Kommentar sehr freuen!!!!

Ganz liebe Herzensgrüße

Sabrina DiAngelo

Sabrina DiAngelo im ZDF

Wenn es dir gefällt, dann freue ich mich über dein LIKE:

images

24 Kommentare

  • Michael Beck
    Dezember 10, 2013

    Hier eine kurze Rezession von mir für Dich.

    Liebe Sabrina ich habe mir Deinen Beitrag gleich 2x angesehen.
    Da ich beim ersten Durchlauf, etwas über die Art der Berichtserstattung pikiert war. – Da wurde schon versucht das alles etwas „runter zu spielen“. Aber man kann meines Erachtens trotzdem sagen, dafür das es beim ZDF ON-Air war, ist es schon wieder fast revolutionär.
    Das ganze muss redaktionell von der nächsthöheren Führungsebene abgesegnet werden.
    Dafür ist es ein echt tolles Interview, wenn man es aus einer andern Perspektive betrachtet.
    Mein LICHTBLICK: Der Blick der netten Reporterin in dem Moment wo du sie gefragt hast, ob du Dich von Ihrer Seele abtrennen kannst. Diese Frau hat aus den Augen nur so „geblitzt“ und hatte ein sehr strahlendes und überraschtes Gesicht. Das sagt doch mehr als 1000x Worte. Auch wenn ich 2x hinsehen musste.
    Der Star warst natürlich du für mich liebe Sabrina! Und über den „Engelslandeplatz“ könnte ich mich ja echt herzliche amüsieren, dass passt einfach 1a super zu Dir. So schön! Kannst echt stolz sein!!

    • Sabrina
      Dezember 11, 2013

      Lieber Michael,

      ich danke dir für deinen Kommentar! Du hast es super ausgedrückt! Vielen Dank! Und ja, ich bin froh, dass sie den Endblick gezeigt haben! 🙂

      Liebe Herzensgrüße
      Sabrina

  • Katja
    Dezember 10, 2013

    Liebe Sabrina,

    ja, das Fernsehen … Deinen Bericht über die Dreharbeiten fand ich sehr interessant! Die Reportage und das anschließende Interview mit der Dame von der parapsychologischen Beratung waren von unverhohlener Skepsis geprägt – bis hin zum darauf folgenden Test, der nur zeigen sollte, wie leichtgläubig Menschen sind.
    Wenn man sich überlegt, wer hinter den Sendeanstalten steht, verwundert das nicht. Und trotz alle dem bist Du so klar, herzlich und wahrhaftig rüber gekommen, wie Du eben auch bist 🙂

    Mach einfach weiter so: Ich bewundere Deinen Mut – wie auch den anderer öffentlicher Personen, die sich klar zu spirituellen Erfahrungen äußern! Manche bleiben (auch mit ihren Gaben) lieber im Verborgenen. Aber Du hilfst damit, jedes Mal wieder ein Stückchen mehr Bewusstheit in die Öffentlichkeit zu bringen, das ist auch sehr wichtig!

    Mit liebevollen Grüßen und Dankbarkeit für Deine Arbeit …

    Katja

    • Sabrina
      Dezember 11, 2013

      Liebe Katja,

      deine Worte rühren mich im Herzen! Vielen Dank dafür! Ich bin glücklich, dass ich anderen ein Vorbild sein darf, zu sich selbst und zu dem eigenen Glauben zu stehen! Wir sind freie Menschen und dürfen selbst erwählen, woran wir glauben möchten und zwar an das, was uns weiterbringt, uns frei lässt und uns stärkt! Schließlich werden wir heutzutage, Gott sei Dank, nicht mehr mit Heugabeln und Fackeln gejagt!

      Ganz liebe Grüße und danke für deinen Kommentar!
      Sabrina

  • Peter
    Dezember 10, 2013

    Finde ich super, daß du die Wahrheit über die Engel, wenn auch stark beschnitten im Fernsehen bringen konntest! Noch besser hätte ich es gefunden wenn du gesagt hättest, du bist auf dem Weg selbst ein Engel zu werden (auch wenn du bereits den Engeln sehr nahe bist und ganz viel Liebe in dir hast!!!). Es würde sich vielleicht nicht so gut verkaufen, aber damit hättest du die Wahrheit und Gott hinter dir! So sehe ich es >.> Du würdest den Menschen so besser vermitteln, daß sie selbst das Potential dazu haben sich hier zu entwickeln. Ich hoffe du siehst es als konstruktive Kritik, abgesehen von deinem super Beitrag der ansonsten voll überzeugt hat!! 🙂

    • Sabrina
      Dezember 11, 2013

      Hallo lieber Peter,

      vielen Dank für deinen Kommentar und dein Feedback 🙂 Mit meiner Aussage wollte ich diejenigen animieren, in sich selbst endlich das Gute und das Licht zu sehen, die sonst immer nur das Negative und das, was alles nicht da ist oder was sie selbst nicht sehen können, in sich sehen 🙂 Viele Engel auf der Erde, sehen nur das Schlechte an sich selbst und erkennen nicht, dass sie schon das Licht und die Engel sind. So sehe ich das ebenfalls für Menschen: Sie werden nicht erst zum Licht – sie sind das Licht! Wir werden nicht zu etwas, sondern wir sind es, aber machen einen Weg der Erfahrungen durch, um das wieder in uns selbst zu entdecken. Ich arbeite immer an mir und werde mich ein Leben lang, als Schüler und als Lehrer ansehen, das hat aber nix damit zu tun, was ich bin oder was ich werde – das ist der Weg der Erfahrung. Vielleicht ist es an der Zeit, dass auch du dein Licht endlich siehst und nicht nur das, was du nicht bist.

      Ganz liebe Herzensgrüße, lieber Peter
      Sabrina

      • Peter
        Dezember 11, 2013

        Ich glaube ich kenne mein Licht bereits gut genug und ich habe auch erfahren, daß das Licht der Menschen (dazu zähle ich auch sämtliche sog. Lichtwesen) nicht sehr weit führt. Wenn es wohin führt, dann in die Irre, in die Bedeutungslosigkeit und vor allem will es den Status Quo aufrecht halten. Gottes Licht dagegen zeigt uns unsere dunklen Bereiche auf und lässt uns jeden Moment unseres Lebens arbeiten und neues entdecken. Gott nimmt uns so wie wir wirklich sind, nicht so wie wir glauben, daß wir sind! 🙂 Für ihn/sie bedeuten wir alles, wenn wir nur bereit sind uns ihr/ihm auf demütige ehrliche Weise zu öffnen. Mich wundert, daß du als „Engel“ so wenig über Gott berichtest? Alles Liebe für dich, Peter. Übrigends, ich war bis vor kurzem auch noch ein Bauarbeiter. ;D

        • Sabrina
          Dezember 17, 2013

          Lieber Peter,

          es gibt viele Wege die nach Rom führen, wie das Sprichtwort sagt. Du hast deine Sichtweise, so wie jeder Mensch frei ist, seine eigene Sichtweise zu haben. Ich gebe das auf meiner Homepage und Newsletter und Videos und so vieles mehr weiter, bei dem ich fühle, dass es sein soll. Ich lasse mich durch Gott leiten. Ich bin jemand, der Botschaften der Heilung mitteilen möchte und teilen möchte, was ich von den Engel höre und sehe und bin keine Predigerin über Gott. Wenn du das machen möchtest, steht dir der Weg frei – denn jeder entscheidet selbst, über seinen eigenen Weg. Gottes Segen mit dir. Ich finde es sehr lieb, dass du durch mich, mehr von Gott erfahren möchtest – deshalb hast du sicherlich den Kommentar geschrieben – aber finde deinen eigenen Weg, deine Wahrheit zu finden. Die Botschaften die du erhalten sollst, wirst du schon erhalten 🙂

          Gott ist für mich das Licht und eine enorme Energie der Liebe und da wir alle nach seinem Ebendbild erschaffen worden sind, sehe ich das Licht in jedem Einzelnen und damit auch Gott in jedem Einzelnen. Aber wie gesagt, jeder hat da seine eigene Meinung. Weitere Gottgespräche, kannst du gerne in meinem Artikel „Channeling mit Gott“ fortführen…da passt es besser hinein, da dieser ZDF-Bericht über Engel war und nicht Gott. Auch wenn alles eins ist, ist dann eine bessere Übersicht geboten 🙂

          Liebe Grüße
          Sabrina DiAngelo

          • Peter
            Dezember 18, 2013

            Danke für deine Mühe, Sabrina! Ja von einem Engel (oder angehenden Engel..) nehme ich an, daß er vieles von Gott weiß und in seinem Herzen trägt. 🙂 Gerne führe ich das Thema weiter.

  • Franziska
    Dezember 10, 2013

    Liebe Sabrina
    Jeder der schon mal ein Reading bei dir hatte, weiss welch hervorragende Arbeit du leistest! 🙂
    Es ist wirklich eine Fähigkeit der Medien, Dinge so zusammenzuschneiden und darzustellen wie sie es haben möchten. Schlussendlich geht es ihnen eben doch um Einschaltquoten… und sie gehören wohl nicht zu den 64%, die an Engel glauben. 😉 Schade… mir fällt da ein anderer Fernsehbeitrag über das Medium Pascal Voggenhuber ein (wenns dich interessiert findest du es über youtube). Da haben sie auch gleich eine Portion Skepsis mitschwingen lassen und mussten einen Wissenschaftler beiziehen, der die Fähigkeiten in Frage stellte. Aber he, der muss das ja, das ist sein Job. 😉
    Ich bin jedenfalls froh um deine Arbeit und Leute wie dich, die aus Liebe an der Sache handeln und nicht des Ego/Geldes wegen! Vielen lieben herzlichen Dank!

    • Sabrina
      Dezember 11, 2013

      Liebe Franziska,

      danke dir für deinen tollen und auch lustigen Kommentar!!! Der Satz mit den 64% ist super! Und das Video von Pascal schau ich mir mal an. Habe schon eins seiner Bücher gelesen und er ist wirklich eine tolle Seele! Ich liebe, was ich mache und bin so glücklich, durch das Internet so viele Menschen erreichen zu können!

      Ich danke dir für deine liebevollen Worte!!!!
      HERZlichst
      Sabrina

  • Ina
    Dezember 10, 2013

    Liebe Sabrina,
    Ich danke dir für deinen Bericht und das Video..
    Ich war ehrlich gesagt, ein wenig erschrocken, wie „nüchtern“ das Thema vom Fernsehen behandelt wurde und du hast vollkommen recht! Es hat vermutlich mit „Sicherheit“ zu tun, denn das Fernsehen darf vermutlich gar nicht „alternative Heilmehthoden“ so präsentieren, dass sie zukünftig vielleicht öfter aufgesucht werden, als Schulmediziner… Ehrlich gesagt, haben sie mich aber nicht „ernüchtern“ können… Ich war zwar leider noch nicht bei dir, aber ich sehe einfach in deinen Augen, dass alles wahr ist was du sagst und dass du ein reines Herz hast. Und auch spüre ich, dass es Engel gibt, auch wenn ich nicht medial/hellsichtig bin(glaube ich zumindest)… Aber spüren kann ich die Engel doch! Ich hätte soo großes Interesse daran die komplette Sendung zu sehen!
    Alles Liebe!

    • Sabrina
      Dezember 11, 2013

      Liebe Ina,

      ich danke dir von Herzen für deinen Kommentar! das war leider die komplette Sendung. Sie haben 6 Stunden Filmmaterial auf 4 Minuten zusammen geschnitten 🙂 Ich danke dir auch für deine liebevollen Worte. Ich fühle die Engel an deiner Seite. Sie sind sehr stark present bei dir und sehen sehr glitzernd rosa-gold aus und strahlen vor Glück – jedesmal, wenn du sie fühlst und an dich glaubst, dass du es wirklich wahr nimmst!

      Liebevolle Engelsgrüße
      Sabrina

      • Ina
        Dezember 11, 2013

        Danke liebste Sabrina für deine Antwort! <3
        Deine Worte haben mich ganz tief im Herzen gerührt.
        Es klingt so wunderschön, wie du meine Engel beschreibst.
        Ich würde gerne noch stärker mit ihnen in Kontakt stehen.
        Die Vorstellung, wie sie strahlen, wenn ich sie fühle und daran glaube, dass das "echt" ist, weckt eine tiefe Sehnsucht in meinem Herzen und gibt mir so ein warmes schönes Gefühl! Ich glaube ganz fest daran, dass diese lieben Engel bei mir sind und ich bin ihnen unbeschreiblich dankbar, dass sie bei mir sind…
        Ich finde dass du Sabrina total schöne Augen hast, ist mir in dem Videobericht aufgefallen, sie sind warm und weise… Es sind Engelsaugen! <3 Von ganzem Herzen alles Liebe! Ina

        • Sabrina
          Dezember 17, 2013

          Liebe Ina,
          jetzt hast du mich tief in der Seele berührt! Danke dir und eine wunderbare, engelshafte Zeit, wünsche ich dir!!

          In Licht und Liebe
          Sabrina

  • Sabrina
    Dezember 11, 2013

    WOW! Ich glaube, ich hatte noch nie so viele Kommentare in einem Artikel!!! Danke euch von Herzen!!!!!!

  • Serhan
    Dezember 11, 2013

    Liebe Sabrina,

    eigentlich hatte ich mich auf den Beitrag gefreut. Im nachhinein muss ich sagen, wie naiv von mir. Natürlich hat das Fernsehen als Massenmedium kein Interesse daran die Menschen zu „wecken“ oder zu „erinnern“.
    Stell dir mal vor, wenn sie das täten und immer mehr Menschen verstehen würden, dass die Innenschau so wichtig ist,dann würde doch vermutlich keiner mehr fernsehen.
    Sie würden verstehen was es bedeutet „wie innen so außen“ und das es wichtig ist seinen inneren Palast zu reinigen, pflegen, lieben…zum leben erwecken!!!

    Nichts desto trotz hast du es wunderbar gemacht!

    Ich bin allerdings dafür, das Interview neu zu drehen und zwar diesmal ein herzergreifendes und unvergessliches!

    Bis bald liebe Sabrina!

    • Sabrina
      Dezember 17, 2013

      Oh, liebe Serhan, da hast du absolut Recht! Ich danke dir für deinen wunderbaren Kommentar!!! Und für deine Unterstützung! Ich sende dir von ganzem Herzen Licht, Liebe und Engel! 🙂
      Ein Frohes Fest und einen Guten Rutsch!
      Sabrina

  • Dieter
    Dezember 13, 2013

    Liebe Sabrina,

    unsere im System doch sehr gleich geschalteten Medien haben bei achtsamen Menschen keinen großen Aufmerksamkeitswert. Es sind dort eher die unscheinbaren Ereignisse die hell aufleuchten so wie Jesus einst sagte: Sei Gesund, denn dein Glaube hat dir geholfen und kaum einer hatte das mitbekommen. Da waren 4 Minuten aus 6 Stunden Filmaterial mehr als genug. Für mich als interessierten Menschen war der Bericht über dich wie Gold- und Silberregen. Zeige uns weiterhin den richtigen Weg.

    • Sabrina
      Dezember 17, 2013

      Wow, lieber Dieter, deine Worte rühren mich zu tiefst! Vielen Dank! Ich wünsche dir eine wundervolle Zeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

      HERZliche LICHT- und ENGELgrüße
      Sabrina

  • Dario Rekowski
    Dezember 13, 2013

    Das ist so typisch das Fernsehen.. aber der letzte Beitrag in der Sendung finde ich gut, das das Gehirn eher ein Empfänger als ein Supercomputer ist. Und das zu letzt gesehen bleibt ja im Gedächnis. Insofern glaube ich das die im Fernsehen schon das beste gezeigt haben was im Rahmen ihrer Möglichkeiten machbar war 🙂

    Vielen Dank für dein strahlen.
    Ich liebe es dich zu sehen und das du es sogar bis ins öffentliche Fernsehen geschafft hast ist schon cool. Wäre ja fast ein Grund doch mal ab und zu Fernsehen zu schauen 🙂

    Alles Liebe
    das kunterbunte Einhorn

    • Sabrina
      Dezember 17, 2013

      Lieber Dario,

      ja da gebe ich dir Recht und danke dir ganz herzlich, für deinen Kommentar und deine lieben Worte!!! Ich hab mich sehr gefreut, dich auf der Versammlung wieder zu sehen! Ich wünsche dir eine tolle Zeit und einen guten Rutsch!

      Liebe Grüße
      Sabrina

  • Ben
    August 5, 2015

    Krass, wenn man so zurückdenkt…

    Das Video ist sehr schön anzusehen – und ich denke auch, dass die Journalisten ganz gute Arbeit gemacht haben, wenn man ihre Skepsis mit berücksichtigt, allemal!

    Ich finde ein Zweites noch sehr spannend: an die Zeit, in der das Video entstand, die Sendung ausgestrahlt wurde, dieser Blogeintrag veröffentlicht, erinnere ich mich noch herausragend gut. An jeden einzelnen Tag – damals ging meine Partnerschaft grausam und unerwartet in die Brüche. Ich überlege gerade, was ich gedacht hätte, hätte ich damals diese Inhalte hier gesehen. Ich hätte völlig anders darauf reagiert. Dass ich heute tief verstehen kann, was da vor sich geht, verdanke ich dieser Trennung damals. Verrückt, wie alles zusammenhängt 🙂

    • Sabrina
      August 7, 2015

      Lieber Ben,
      ich danke dir für deine liebevollen Zeilen und kann dir nur zustimmen: Es hat immer alles einen Zusammenhang und es gibt keine Zufälle 🙂

      Ich wünsche dir ein tolles Wochenende und danke dass du auf meiner Website vorbei geschaut hast 🙂
      Sabrina DiAngelo

Schreibe einen Kommentar