Deine Gefühle sind OK!

Deine Gefühle sind OK!

Liebes Licht,

in meinem Blog gibt es das „CHADEWO“, was die Abkürung für „Channeling der Woche“ ist. Mit diesen Worten und Durchgaben durch die Engel, dem Universum, Gott und der Göttin, möchte ich dich unterstützen, ganz wunderbar in die Woche zu starten. Ich wünsche dir viel Spaß damit!

banner

Alles was sich unangenehm fühlt, wollen immer sofort verdrängen, bekämpfen oder heilen! Weg, weg, weg damit! Aber ist das wirklich der richtige Weg? Diese Frage sollte man sich besonders dann stellen, wenn es immer wieder kommt oder sich einfach nicht löst!
Neid, Angst, Wut, Trauer, Ärger, Selbstmitleid, Hass oder Furcht…
…sind Empfindungen, die durch etwas ausgelöst worden sind, ihren Ursprung jedoch völlig woanders haben! Der Ursprung liegt nämlich in uns (unserer persönlichen Vergangenheit und nicht in unserem Gegenüber, den wir sofort mit Wut und allem überrumpeln wollen!). Bitte verstehe mich nicht falsch: Du sollst dir auch nicht alles gefallen lassen und hier geht es auch nicht darum, wer schuld an irgendetwas ist! Doch wie du in den Wald hineinrufst…
Ich habe am letzten Wochenende einen weiteren tollen Satz gelesen:
Wenn wir mit ungelösten Themen auf andere Menschen zugehen und unsere Wut, unseren Ärger etc. an sie herauslassen, dann versprühen wir damit Gift… doch am meisten vergiften wir uns damit selbst!
Aber wie können wir diese Themen klären? Nun kann natürlich nicht jeder gleich mit seiner Seele sprechen und fragen: „Was soll das?“ Und dennoch sind Kampf oder Ergeben nicht die einzigen Mittel, die du dagegen anwenden kannst. Mein persönliches Lieblingsmittel ist:
DIE LIEBE!
Liebe jedoch nicht nur für dein Gegenüber oder die Situation, sondern vor allen Dingen Liebe für dich selbst!
Verwechsle Liebe bitte nicht mit dem Ego!
Solange wir andere Menschen, uns selbst oder eine Situation (als schlecht oder gut) bewerten, sind wir nicht in der Liebe, sondern im Ego!
NEID
Wenn du neidisch bist, dann nutze die Energie der Liebe und verwirkliche selbst das in deinem Leben, worauf du bei anderen Menschen neidisch bist! Manch einer sagt vielleicht: „Ja, aber ich habe ja kein Geld dafür, so wie sie…“ oder „Die haben viel bessere Familien!“ oder „Diese Person hatte es schon immer leichter.“
Dazu sage ich nur: Entweder nutzt DU deine Zeit um darüber nachzudenken, was bei anderen gut oder schlecht ist oder du nutzt DEINE Zeit für dich! Um sich glücklich zu machen, braucht man kein Geld! Es braucht einzig und alleine DICH dafür!
ANGST und FURCHT

Wenn du Angst hast, nutze die Energie der Liebe und lasse dich darin einhüllen!

WUT und HASS

Wenn du wütend bist, heiße deine Wut in Liebe Willkommen. Richte sie nicht gegen dich oder andere, aber lasse diese Energie raus (zB durch Sport).
TRAUER

Sei traurig! Das ist OK. Und wenn du es nicht mehr möchtest, dann stelle dir einen Wecker zum traurig sein und nutze die andere Zeit, um mal wieder etwas für dich zu tun! Du bist weder hilflos, noch machtlos! Das will dir bloß dein Ego sagen!

ÄRGER

Bei Ärger bleibst du nicht bei dir selbst. Komme zu dir zurück! Was willst du eigentlich? Was hindert dich daran, es umzusetzen? Sende Liebe in deinen Ärger. Danke für dein Leben = Jeden Tag gibt es nämlich etwas, über das man dankbar sein kann!

SELBSTMITLEID

Niemand, der erfolgreich geworden ist, hat das durch diese Energie geschafft. Die Liebe schafft alles!
Selbstmitleid kannst du gerne zum näheren betrachten auseinandernehmen:
SELBST = EIGENVERANTWORTUNG
MIT= EGO
LEID= ENTSCHEIDUNG
Das bedeutet in der Energie des Selbstmitleids gibst du deine Entscheidung an das Ego ab, statt selbst Verantwortung für dein Leben zu übernehmen. (Jedenfalls ist das meine persönliche Interpretation 😉
Du schaffst das schon! Ich hoffe, du hast dadurch einen besseren Blick für das, was du wirklich willst:
DIE LIEBE! Und wenn dir der Artikel gefällt, teile ihn auf Facebook oder wo du möchtest oder gebe mir ein Herzchen (unten rechts)

Engelsgrüße
Deine Sabrina DiAngelo

Lust das zu verschicken und jemanden aufzuwecken? Teile mich 🙂

images

Leave a Reply