Für die Ladies: Linderung der Periodenschmerzen

Für die Ladies: Linderung der Periodenschmerzen

Liebe Göttinnen,

es ist an der Zeit die Methoden zu finden, die einem wirklich helfen, schmerzfrei durch das göttliche Leben gehen zu können. Ich habe für euch ein schönes Video gemacht, wo ich meine Erfahrungen mit Magnesium mitteile. Magnesium ist krampflösend und hat, schon nach 15 Minuten nach der Einnahme meinen Körper dahin gehend so entspannt, dass ich keine Schmerzen mehr hatte. Die Wirkung ist sofort eingetreten und ich brauchte keinerlei Schmerzmedikamente! Magnesium bekommt ihr im einfachen Drogerie-Markt. Ansonsten ist Magnesium auch in folgenden Lebensmitteln enthalten:

 

Lebensmittel Magnesium (in mg pro 100 g)
Sonnenblumenkerne 420
Hirse 270
Erdnüsse 170
Haselnüsse 156
Reis 163
Weizen 147
Haferflocken 139
Roggen 120
Weizenvollkornbrot 92
Knäckebrot 68
Vollkornnudeln 67
Spinat 53
Bananen 35
Roggenbrot 35

(Quelle: http://www.kraftquelle-herz.de/kraftquelle-herz/ernaehrung/magnesiumreiche_lebensmittel.php)

Ihr könnt gerne weitere Lebensmittel in meinem Kommentarfeld eintragen!

Außerdem kann ich euch folgende private Erfahrung noch mitgeben, die sehr hilfreich sein können:

Es gibt unterschiedliche Arten, mit den Schmerzen umzugehen. Während die einen Linderung mit Ruhe und einer Wärmflasche verspüren, finden es andere besser, sich abzulenken und ihren täglichen Aufgaben nachzugehen. Es gibt aber auch Frauen, die beides in ihrem Leben vereinen und jedesmal erneut schauen, was sie in dem Moment brauchen: Ruhe oder Ablenkung. Ablenkung ist in dem Fall nicht unbedingt schlecht, solange man sich nicht zur Arbeit oder zu Verabredungen zwingt.

Die Periode bietet der Frau, die Möglichkeit ihren Schmerz „herauszuspülen“, den sie in den letzten 4 Wochen selbst erfahren hat oder von anderen aufgenommen hat. Seht es als ein Geschenk und gebt euch Frieden, um euer Selbst Willen. Versucht nicht immer nur zu „funktionieren“. Ihr seid Göttinnen – Schöpferinnen, die auf der Erde wundervolles Verbringen können!

Durch tiefe und gleichmäßige Atmung, kann man ebenfalls die Krämpfe lösen…Hier eine kleine Übung:

Atme ein und stell dir vor, dass du den göttlichen Atem zu den verkrampften und schmerzenden Stellen einatmest und durch das Ausatmen, diesen Schmerz loslässt. Habe keine Angst, dir den Schmerz genau zu erfühlen. Atme ein und wieder aus. Gebe dir die Zeit, die dein Körper und der Schmerz braucht, um zu heilen. Erlaube dem Schmerz, sich zu öffnen und sich zu zeigen. Gebe viel Liebe und Frieden in deinen Körper. Er gehört dir und ist auf dich angewiesen, genau wie du auf ihn.

Gebe deinem Körper, was er in diesem Moment braucht:

Vielleicht ein schönes warmes Bad, bei Kerzenschein und Klassikmusik oder in einer Kuscheldecke eingewickelt, mit einer warmen Wärmflasche auf deinem heiligen Bauch und dabei ein schönes Buch lesen.

In der Hektik der heutigen Welt, versuchen wir alles auf einmal zu erledigen. Der Körper stoppt einen rechtzeitig und wir sind dann auch noch sauer auf ihn. Erkennt, dass ihr für das Hetzen nur Erschöpfung als Dank bekommt und nicht mehr Frieden. Der Frieden muss zuerst in Dir und von Dir zum Leben erweckt werden, bevor er sich im Außen zeigen kann!

Bestimmte Yoga-Übungen, die man jeden Tag für einfache 10 Minuten machen kann, helfen euch auch dabei, euren Körper seelisch, karmisch und körperlich auf euer inneres Gleichgewicht einzustellen. Dadurch seid ihr dann nicht nur für das eine Mal im Monat vorbereitet und entspannt – nein – euer ganzes Leben wird ruhiger und endlich „ENTKRAMPFEND“!

Viel Spaß bei dem Video:

Ich freue mich über Deinen Kommentar 🙂 Vielleicht kennst du auch noch etwas tolles, was Dir geholfen hat und dann auch anderen helfen kann! Werde ein Kommentarengel! 🙂

Wenn es dir gefällt, dann freue ich mich über dein LIKE:

images

3 Kommentare

  • Panama
    September 1, 2012

    Wen meinst du eigentlich, wenn du von „dir“ sprichst: deinen Verstand, deine Seele oder deinen Geist? Denn es sind drei Persönlichkeiten, die in deinem Körper leben: der kleine Geist, die Seele und der große Geist. Sie teilen sich den Körper und jeder hat seine eigene Vorstellung von ihm – eigene Einsichten, Absichten und Ziele. Oft kämpfen sie um ihn. Dann geht es ihm schlecht.

  • Jasmin
    July 5, 2013

    Hier noch ein Tipp von mir:
    Bei Regelschmerzen hilft mir immer die „Heiße 7“ 🙂
    Dafür kann man sich Magnesium Phosphoricum D6 (Schüßlersalz Nr 7 ) besorgen. Dies sind homöopathische Tabletten. (Schüßlersalze) Für die „heiße 7“ kocht man sich eine Thermoskanne Wasser und fügt 7 Tabletten Magnesium Phosphoricum D6 hinzu. Die Thermoskanne muss nicht am selben Tag aufgebraucht werden. Mir reicht eine Tasse am Tag und ich bekomme keine Schmerzen. Wichtig zu sagen ist noch, dass man die Tasse am besten löffelt oder kleine Schlucke nimmt. Man kann sich die „heiße 7“ ein paar Tage im Voraus zubereiten oder auch erst bei eingetretenen Schmerzen damit anfangen. Ich hoffe, euch hilft es genauso gut wie mir! <3

    • Sabrina
      July 12, 2013

      Super!! Vielen Dank liebe Jasmin! Wichtig ist noch, dass man für das aufbewahren oder das Umrühren keinen Metallgegenstand benutzt, weil das die Wirkung auflösen könnte.
      Danke!!!

Schreibe einen Kommentar