Rette die Welt mit deiner Liebe – Amazonas

Rette die Welt mit deiner Liebe – Amazonas

Liebes Licht, willst du deine Welt mit deiner Liebe retten?

In meinem Blog gibt es das  „CHADEWO“, was die Abkürung für „Channeling der Woche“ ist. Mit diesen Worten und Durchgaben durch die Engel, dem Universum, Gott und der Göttin, möchte ich dich unterstützen, ganz wunderbar in die Woche zu starten. Ich wünsche dir viel Spaß damit!

So kannst die Welt & den Amazonas mit deiner Liebe retten!

Du hast es bestimmt schon gelesen und gehört: Der Amazon hat einen seiner schlimmsten Waldbrände der Geschichte – Jede Minute brennen Baumgruppen in der Größe von 12 Fußballfeldern ab. Das ist nur der Anfang, der uns zeigen soll, dass wir nicht mehr untätig rumsitzen sollen, sondern es Zeit ist für uns aktiv zu werden. Mental und menschlich!

Jetzt fragst du dich, wie du den Amazon und der Welt helfen kannst?

Ich werde an diesem Freitag ein Video aufnehmen, in dem ich dir erkläre, was du für Mutter Erde tun kannst! Ich würde mich sehr freuen, wenn du es dir ansiehst und das ein oder andere in deinem Leben umsetzt, um deinen Beitrag an Mutter Erde zu leisten. Wenn alles klapppt, dann kann ich es nächsten Mittwoch auf Youtube veröffentlichen.

In Bezug auf den Amazonas, wurden bisher viele Peditionen in Umlauf gebracht, die die Regierung in Brasilien dazu auffordert etwas aktiv gegen die Waldbrände zu unternehmen. Sei so lieb und nimm dir diese 20 Sekunden und unterschreibe diese Pedition.

Hier geht es zu einer dieser Peditionen

(Avaaz.org)

Derzeit sollen wohl auch schon Soldaten zum Löschen der Brände endlich eingesetzt werden, doch das reicht nicht, sage ich!

Neben den Tipps, die ich in meinem Youtube-Video erwähnen werde, würde ich dich darum bitten, dir ab sofort jeden Tag vorzustellen, dass es über den Wäldern und Bränden des Amazonas regnet. Ich habe diese Idee irgendwo im Internet entdeckt und es fühlt sich richtig an! (Leider weiß ich den Link nicht mehr). Ich habe diese Idee aufgenommen und möchte sie hier weiter ausführen:

Wir Menschen haben vergessen, was wir für eine Macht mit unseren Gedanken haben:

Wir denken daran, dass es im Amazonas brennt = Es brennt weiter.

Wir denken daran, dass es im Amazonas regnen = Wunder geschehen.

Es ist völlig egal, ob man daran glaubt oder nicht = Es passieren ständig Wunder und wenn wir alle gemeinsam daran denken, dass es regnet, dass die Engel die Indigenen Völker schützen, die Tiere in Sicherheit bringen und den Himmel zum regnen bringen, was sollte dann Falsch an diesem Gedanken sein?

Nutze deine von Gott gegebene Gabe, um die Welt mit deiner Liebe zu retten!

Leider ist es uns nicht allen möglich dort hinzureisen und den Brand selbst zu löschen.

Wir müssen lernen achtsamer mit uns und unserer Welt umzugehen und können dem Amazonas mit der Macht unserer Gedanken unterstützen – Wir können Organisationen unterstützen, die vor Ort sein können.

Es geht jedoch nicht darum, was wir können, sondern was wir letzten Endes machen. Wenn man nicht daran glaubt und nichts tut, dann hilft es sicher nichts. Wenn man es aber probiert, hat man nichts zu verlieren, sondern nur zu gewinnen!

Bitte richte dir jetzt eine Erinnerung in dein Handy ein: Zum Beispiel in deinen Wecker: „Lass es regnen, (dein Name)“ oder stelle es als Hintergrundbild ein (ein schönes Bild mit Regen im Wald). Sonst wirst du schon in 1 Stunde vergessen haben, wie wichtig die Bäume für dich zum atmen sind… und vielleicht bist du die eine Seele, die noch mit ihren Gedanken an Regen fehlt, um es regnen zu lassen!

Konzentriere dich auf das, was du willst – und du willst atmen können – und nicht auf das, wovor du dich fürchtest!

Danke, dass du mir zugehört hast – danke, dass du soeben Mutter Erde und den Engeln zugehört hast!

In Liebe Sabrina DiAngelo

Wenn dir meine Beiträge gefallen, dann freue ich mich über dein Herzchen hier unten rechts und/ oder LIKE auf Facebook:

images

Bild von Sabrina DiAngelo: T. Notz
Regewaldbild: Photo by Michele Bergami on Unsplash

16 Kommentare

  • Bruno
    August 26, 2019

    Vielen Dank für Diese Herzlichen Worte Sabrina, Erzenhgel Uriel ist der Engel um Unwetter abzuwenden, doch was wir brauchen ist eines lieber Uriel. Und alle anderen Engel und himmlischen Kräfte ich bete um einen Sinnflutartigen Regen über den Bränden im Amazonas ind auch anderswo, bis die Flammen gelöscht sind. Danke Gott und alle Engel. Habe dies unterwegs ins Handy getippt, desshalb sind einige Fehler vielleicht.

    • Sabrina
      August 27, 2019

      Lieber Bruno, vielen Dank für deine Zeilen – jedoch keine Sinnflut, denn die Tiere und Menschen sollen ja auch noch überleben 😉 Ganz liebe Grüße Sabrina DiAngelo

  • Sabrina Fritz
    August 26, 2019

    Danke, liebe Sabrina, Deine Texte sind toll 🙂

    • Sabrina
      August 27, 2019

      Danke liebe Sabrina, von Herzen gerne 🙂 Vielleicht magst du diese Woche auch die eine oder andere Sache für Mutter Erde tun – falls du das sowieso nicht schon machst? Fühl dich frei 🙂 Vielen Dank! Liebe Grüße Sabrina DiAngelo

  • Eva
    August 26, 2019

    Ich habe meinen kleinen Garten dieses Jahr bewusst nur mit Stauden bepflanzt, bei deren Kauf ich beobachtet habe, welche von Insekten und Bienen bevorzugt wurden. Füttere jeden Tag die Vögel und höre es dann tagsüber im Garten Summen und zwitschern. Das macht mich glücklich. In der Natur mit den Hunden achte ich darauf, dass keine großen und kleinen Tiere gestört werden und die Kotbeutel landen immer im Ascheimer dort oder zuhause. Ich lasse nichts in der Natur, was nicht dort hingehört.

    • Sabrina
      August 27, 2019

      Vielen Dank liebe Eva für deinen Beitrag an die Welt! Sehr schöne Beispiel und ein sehr gutes Vorbild! Ich habe letztes und dieses Jahr auch angefangen, nur noch die Blumen für meinen Balkon zu kaufen, an denen Insekten rangehen! Danke liebe Eva und liebe Grüße Sabrina DiAngelo

  • Bruno
    August 27, 2019

    Sooo nun bin ich nochmal da zu Hause, ich möchte noch etwas loswerden, schließlich sind wir alle hier auf Mutter Erde um etwas für Sie zu tun, so denke ich , jeder auf seine weise und wir sind alle in liebe verbunden, wie bewusst es uns ist oder nicht was heißt es unterstützt alle immer genauso wie sie es brauchen, also meine Idee ist jedes mal, wenn man eine Meditation oder Gebet absendet, kann das in Liebe für alle und somit auch für Mutter Erde sein:) für den Regenwald, sprich Regen, soviel Regen wie eben nötig um das Feuer zu löschen! So tue ich es ständig nun habe ich beschlossen und alle die wollen bewusst sind da mit involviert (unbewusst im Grunde alle), das funktioniert über Zeit und Raum hinweg. Je mehr das tun je mehr Antennen sprich Herzen sind hier Frieden und Liebe unterwegs. Ich stelle mir vor Grobi ja der aus der Seesamstraße kommt vorbei mit seiner Wettermaschine und sorgt für Regen. Humor hilft sehr dabei wir sind alle unendlich geliebt. Danke Sabrina

    • Sabrina
      August 27, 2019

      Eine sehr schöne Idee, lieber Bruno und ja, Humor hilft ungemein, um Leichtigkeit in die Strenge hineinzubringen. Liebe ist der Weg! Danke für deine Zeilen. Liebe Grüße Sabrina DiAngelo

  • Anke
    August 27, 2019

    Danke für diesen wertvollen Beitrag. Natürlich- den Amazonas mit Regen Gedanken unterstützen. Das ist genial. Welch gute Idee.

    • Sabrina
      August 27, 2019

      Liebe Anke, vielen Dank für deinen Kommentar und dass du mitmachst! 🙂 Liebe Grüße Sabrina DiAngelo

  • Sultan
    August 27, 2019

    Mir standen die Tränen in den Augen. Da ich keine Nachrichten schaue, habe ich das jetzt erst gehört das es Mama Erde nicht gut geht. Ich werde mir jeden Tag Regen über dem Amazonas vorstellen. Was ich für Mama Erde mache? Plastiktüten sind schon lange Geschichte bei uns in der Familie. Wir haben unsere stoffbeutel und das Obst und Gemüse gebe ich, um sie abzuwiegen, nicht mehr in Plastiktüten wenn es denn nicht sein muss. Man kann noch so viel mehr machen…

    • Sabrina
      August 27, 2019

      Hallo liebe Sultan, vielen Dank für deine Zeilen und deinen Beitrag an die Welt. Du machst das toll! Weiter so! Wie im gesagt, werde ich bald ein Video veröffentlichen, in dem man ganz kleine Dinge im Alltag ändern kann, um die Welt wieder aufzubauen, statt zu zerstören! Für die Obst- und Gemüsesachen habe ich kleine Stoffbeutel oder nehme wie du auch nix. Wenn ich die mal vergesse, dann nehm ich gar keine oder Papiertüten, die es dann mal im Biomarkt gibt 🙂 Ich hab die kleinen Beutel immer in meinem großen Beutel drin – dann denk ich leichter dran 🙂 🙂 🙂

  • Eva
    August 27, 2019

    Es gibt mehr Beweise dafür,dass sich durch Gruppenmeditation Krieg ausschalten lässt, wie ein Licht das man ausknipst,
    Als es Beweise dafür gibt, dass Aspirin Kopfschmerzen lindert. Kommt von einem Wissenschaftler
    Ich wollte in Hamburg ein Schild aufstellen und daneben meditieren und hab mir vorgestellt, wie alle vorbeikommenden das gleiche tun.
    War aber nicht mutig genug.

    • Sabrina
      August 28, 2019

      Liebe Eva,
      danke für deine wundervollen Zeilen und immerhin bist du mutig hier zu schreiben. Vielleicht inspiriert es jemand anderes, das zu machen. Alles gut. Jeder macht das, was er selbst für richtig hält. Wenn du schon von dir aus jeden Tag dir vorstellst, dass es über den Regenwald regnen, ist das schon ein großer Beitrag, liebe Eva. Du kannst auch mein Chadewo im Social Media teilen – Das ist fast das Gleiche, nur eben digital 🙂 Liebevolle Grüße
      Sabrina DiAngelo

  • Susanne
    August 29, 2019

    Liebe Sabrina, der Regen und das Gewitter was zur Zeit in meinem Kopf ist, schicke ich gedanklich zum Amazonas…dann haben wir Beide etwas davon…Mutter Erde und ich 🙂
    Die Petition werde ich sehr gerne unterschreiben, so wie ich es schon bei Einigen tat. Gemeinsam sind wir stark!
    Auch in meinem täglichen Leben probiere ich Plastik einzusparen, Essensreste zu verwerten, Strom zu sparen und das Fahrrad anstelle vom Auto zu nehmen.
    Ich finde das Ausbeuten der Welt, die Profitgier, das Höher, immer schneller und Weiter mittlerweile so belastend und extrem traurig.
    Ich hoffe auf ein Wunder von den Engeln für die Welt und auch für mich!!!

    • Sabrina
      September 2, 2019

      Liebe Susanne, vielen Dank für deinen Beitrag an die Welt. Es fängt immer mit den kleinen Dingen an, die dann die große Veränderung herbeirufen kann! Danke! Liebe Grüße Sabrina DiAngelo

Schreibe einen Kommentar